Otello darf nicht platzen

(Lend Me A Tenor)

Komödie in zwei Akten von Ken Ludwig

Dialektbearbeitung: Erwin Britschgi

 

 Zum Inhalt:

Cleveland, Ohio, irgendwann in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts: Der städtischen Operngilde ist es gelungen, den weltberühmten Startenor Tito Merelli, "Lo Stupendo", für die Rolle des "Otello" zu engagieren. Nicht nur die euphorisierten weiblichen Verehrerinnen, auch die männlichen Fans des attraktiven Sängers und seiner göttlichen Stimme, können seinen Auftritt kaum erwarten. Die Vorstellung ist ausverkauft. Dreissig Mann im Orchestergraben, vierundzwanzig Chorsänger, acht Solisten und ein fünfzehnköpfiges Technikerteam hinter der Bühne stehen bereit.

Doch alles läuft schief: Der Orchesterleiter hat die Noten verlegt, in der Küche ist die Kühlung ausgestiegen, weshalb die Krabbenmayonnaise bald ihre Farbe wechseln wird, und der Star aller Stars lässt auf sich warten. Es ist zum Verzweifeln. Direktor Saunders und sein Assistent Max werden diesen Tag nicht so rasch vergessen. Als Tito Merelli - und mit ihm auch seine resolute Gattin - eintrifft, wird alles gut ... Oder nicht?! 


Die Theatergruppe Auslikon-Blm präsentiert eine äusserst vergnügliche Komödie um Starallüren und Starkult, Liebe und Begehren, Schein und Sein. Inbegriffen ist eine berührende Liebesgeschichte mit Happy End. 


Auf der Bühne:

Max, "rechte Hand" des Operndirektors

Maggie, Freundin von Max, Tochter des Operndirektors

Saunders, Direktor der Städtischen Oper Cleveland

Tito Merelli, "Lo Stupendo", ein weltberühmter Tenor

Maria, Titos Frau

Page

Dolores, eine Opernsängerin

Julia, Vorsitzende der Operngilde

 

Stefan Graf

Aurelia Graf

René Widmer

Daniel Jäggi

Manuela Keller

Patrick Bollier

Daniela Bamert

Gaby Schmidli

 

Regie:

Thomas Frey

Bigi Pellaton

 

Souffleur:

Vali Walser 


Vor und hinter der Bühne:

Heinz Aeppli, Prisca Aeppli, Armin Bamert, Elias Barbier, Monika Brito, Pedro Brito, Ueli Brunner, Larissa Keller, Prisca Niederhauser, Priska Niederhauser, Max Pettermand, Michaela Rutz, Ueli Rutz, Edith Schellenberg, Patricia Schlegel, Lucas Schmidli, Christa Wolf und viele weitere!

 



VORSTELLUNGEN

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Donnerstag

Freitag

Samstag

 

26. März 2020

27. März 2020

28. März 2020

29. März 2020

2. April 2020

3 April 2020

4. April 2020

 

20:00 Uhr

20:00 Uhr

20:00 Uhr

12:00  Uhr

20:00 Uhr

20:00 Uhr

20:00 Uhr

PREISE

Eintritt Erwachsene

Eintritt Jugendliche bis 16 Jahre

 

 

 

CHF 20.00

CHF 10.00

 



TICKETS

Tickets sind ab 27. Februar 2020 hier, bei Manor, am Post-Schalter sowie an der Abendkasse erhältlich.

Die Plätze sind nummeriert.

 

TÜRÖFFNUNG

Jeweils 1 1/2 Stunden vor Vorstellungsbeginn.

 

 

BUFFET

Geniesst warme und kalte Speisen von unserem reichhaltigen Buffet - wie immer mit viel Liebe fürs Detail auf das aktuelle Stück abgestimmt.

  

THEATERBRUNCH

Am Sonntag, 29. März 2020, ab 10.00 Uhr wartet wieder ein gluschtiges Brunchbuffet auf euch!

Reservation über den Vorverkauf

 

PREISE THEATERBRUNCH

Erwachsene CHF 25.00   /   Kinder, Jugendliche  CHF 10.00

 

 


AUFFÜHRUNGSORT

Dorfsaal im Chesselhuus

Tumbelenstrasse 6

8330 Pfäffikon

www.chesselhuus.ch

 

SAALPLAN

(aktuelle Ticketreservationen nicht ersichtlich)